Warenkorb

Login

0173.30 89 743

info@tierheilpraxis-mugalla.de



Startseite

Begleitung von Tieren

Begleitung von Menschen & ihren Tieren

Begleitung von Menschen

Seminare & Shop

Erfahrungsberichte

Kontakt

Begleitung von Menschen

Tierheilpraxis & Gesundheitspraxis

Katrin Mugalla

Es finden immer mehr Menschen zu mir, deren Tiere bereits meine Patienten sind, was ich wundervoll finde. Ich sehe mich als Beraterin für alle Ebenen: Körper, Geist und Seele. Außerdem helfe ich dabei, Antworten auf Lebensfragen zu finden. Dabei sind mir die spagyrischen Pflanzen eine große Hilfe. Mein Ziel ist, dass jeder meiner Kunden die beste Version seiner selbst werden kann. Auf dem Weg dahin nutzen wir all das, was die Tiere ihren Menschen zeigen. Ich diene dabei sehr gerne als „Dolmetscherin“.

Schwingungstherapie

Energetikologie

Es ist besonders (aber nicht nur) für Reiter wichtig, dass nicht nur ihre Pferde, sondern auch sie selber energetisch ausgeglichen sind. Dabei hilft die Energetikologie und es ist absolut sinnvoll, sie sowohl bei den Tieren als auch bei ihren Menschen anzuwenden. Oft entsteht dadurch ein ganz neues Wir-Gefühl. Die Energetikologie wirkt auf Körper, Geist und Seele. Die Tiere merken es sofort, wenn auch ihre Besitzer in den Genuss dieser wunderbaren Methode kommen. Natürlich biete ich die Energetikologie auch für Menschen ohne Tiere an.

Spagyrische Pflanzen

Systembrett

Auf dem Systembrett werden persönliche Lebensfragen dargestellt, deren Antworten wir mit Hilfe der spagyrischen Essenzen finden. Diese werden intuitiv auf einem Blatt positioniert, ohne dass Sie wissen, welche Pflanze für welchen Begriff steht. Ich löse die Darstellung dann für Sie auf und erkläre die Antworten anhand der Eigenschaften der ausgewählten Pflanzen. Die Ergebnisse sorgen immer wieder für tiefe Erkenntnisse. Ich begleite Sie gerne bei der Umsetzung der erhaltenen Antworten. 

Die Arbeit mit dem Systembrett biete ich auch für Gruppen von 2-6 Personen an.

Frauenkreis

Vertrauliche Gespräche in kleiner Runde

Nächster Termin: 15.02.2023 von 19-21 Uhr in Solingen 

Okoubaka aubrevillei. Die Pflanze, von der es kein Bild geben darf. Gibt es doch eins, geht alles schief. Thema Vergiftung auf allen Ebenen. Sie zeigt uns außerdem den Unterschied zwischen dem äußeren und dem inneren Gold.
 
 
Weitere Termine:
 

15.03.2023: Hyoscyamus niger (Schwarzes Bilsenkraut). Es verjagt die Schatten und ersetzt die Dunkelheit durch Licht. Es bringt Befreiung, damit wir unseren ganz eigenen Weg finden.

12.04.2023: Chelidonium majus (Schöllkraut). Wirkt positiv auf die Leber. Energetisch gesehen ist Chelidonium eine „Nischenpflanze“. Sie hilft Menschen, ihre Nische zu finden, privat und auch beruflich.

Auf Anfrage sind für Gruppen auch eigene Termine an anderen Orten möglich. Details gerne persönlich.

 

Energetikologie

Hausreinigungen

Mit der Energetikologie kann ich auch geopathische Belastungen, also negative Erdstrahlungen durch Gitternetzlinien, aufspüren. Solche Strahlungen können z.B. durch schlechten Schlaf mit der Zeit krank machen, wenn das Bett an der falschen Stelle steht. Sobald klar ist, wo die Gitternetzlinien herlaufen, kann das Bett umgestellt und so häufig schnell für erholsameren Schlaf gesorgt werden. Das ist nicht nur im Schlafzimmer wichtig, sondern z.B. auch im Pferdestall oder an Liegeplätzen von Hunden.

Des Weiteren kann ich Dingen im Haus oder Hof oder Stall auf den Grund gehen, die auf einem „merkwürdigen Gefühl“ basieren. Manchmal hängen noch alte Seelen oder Bewohner jeglicher Art irgendwo fest, deren Anwesenheit stört oder beunruhigt. Ich nehme Kontakt zu ihnen auf, schaue, was sie brauchen und kann sie in den meisten Fällen bitten zu gehen. Sehr häufig klärt sich danach die Luft, alles fühlt sich gereinigt an und es ist vieles anders oder leichter.

Erfahrungsberichte

Pony mit Hufrehe

Pony mit Hufrehe

Im Mai 2021 habe ich ein Rehepony als Patienten übernommen. Der Wallach ist 2009 geboren und hatte immer mal Probleme mit dem Fellwechsel. Rehe war ein Thema im Hintergrund, aber erst im Winter 2019 bekam er den ersten Schub. Es wurde eine Hufbeinrotation...

mehr lesen
Erfahrungsbericht zum Systembrett

Erfahrungsbericht zum Systembrett

Eine Kundin schrieb mir anschließend: "Ich stand an einem Knoten und war verzweifelt, weil ich schon so viel an mir gearbeitet habe. Dennoch: alles stockte, es ging nicht voran. Da erzählte mir Katrin Mugalla vom Systembrett. Gemeinsam erarbeiteten wir die Themen, die...

mehr lesen
Pferd mit Augenerkrankung

Pferd mit Augenerkrankung

Ende Mai 2019 bekam ich einen verzweifelten Anruf. Es ging um eine Stute (geb. 2007), die in Dülmen in der Augenklinik stand. Selbst der Professor sagte, sie sei ein besonders schwerer Fall und er sei ratlos. Die Vorgeschichte: erst tränte das rechte Auge immer mal,...

mehr lesen